TOP Ö 10: Grundschule Ostrhauderfehn -Etaterhöhung / Genehmigung einer überplanmäßigen Ausgabe-

Beschluss: einstimmig beschlossen

Der Rat beschließt einstimmig, die genannten Mittel überplanmäßig zur Verfügung zu stellen.


Die Grundschule Ostrhauderfehn führt zum nächsten Schuljahr die offene Schuleingangsstufe ein. Hierzu stellt der Schulleiter Johannes Lindemann folgenden Antrag: „Hiermit möchte ich um eine befristete Erhöhung unseres Schuletats bitten. Die Einführung der Offenen Schuleingangsstufe erfordert auch neue und zusätzliche Lernmaterialien im Fach Mathe und Deutsch.

Diese Materialien sind notwendig, da sie ein höheres Maß an Eigenverantwortung für den Lernprozess ermöglichen. Die zusätzlichen Kosten werden sich auf ca. 2.000 € pro Schuljahr und Jahrgang belaufen. Diese Investition müsste in diesem und im kommenden Schuljahr erfolgen.“

 

Das bedeutet, dass 2017 und 2018 jeweils 4.000 € zusätzlich zur Verfügung gestellt werden müssen. Diese Mittel sind im Haushaltsplan nicht eingeplant und überplanmäßig bereitzustellen. Die Mehrausgaben können durch Mehreinnahmen im Bereich der Schlüsselzuweisungen gedeckt werden.