Übernahme Kosten Mittagsverpflegung Ganztagsgrundschulen -Antrag UWG-Fraktion vom 16.01.2017-

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:AN/005/2017  
Art:Anträge  
Datum:06.02.2017  
Betreff:Übernahme Kosten Mittagsverpflegung Ganztagsgrundschulen -Antrag UWG-Fraktion vom 16.01.2017-
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 209 KB Vorlage 209 KB
Dokument anzeigen: AN0052017Antrag UWG170116 Dateigrösse: 33 KB AN0052017Antrag UWG170116 33 KB

Sachverhalt:
Mit Schreiben vom 16. Januar 2017 beantragt die UWG-Fraktion zu prüfen, ob es möglich ist, die anfallenden Kosten für die Mittagsverpflegung in den Ganztagsgrundschulen zu übernehmen, so dass alle Kinder von dieser Möglichkeit Gebrauch machen können.

Der Antrag ist als Anlage zu diesem Tagesordnungspunkt beigefügt.

Insgesamt besuchen 369 Kinder die Grundschulen Ostrhauderfehn und Holtermoor.
Laut Mitteilung der Grundschulen Ostrhauderfehn und Holtermoor nehmen zur Zeit wöchentlich (montags bis donnerstags) 313 Kinder am Ganztagsbetrieb teil.
Ein Essen kostet 3,00 €. Die wöchentlichen Kosten würden somit 939,00 € betragen.

Geht man durchschnittlich von vier Wochen im Monat aus, entstehen Kosten in Höhe von ca. 3.800,00 €. Rechnet man die Kosten auf das Jahr hoch (= 40 Wochen Unterricht), hätte die Gemeinde Ostrhauderfehn für die Schulspeisung ca. 38.000,00 € zu zahlen.

Im Moment wird die Mittagsverpflegung von 186 Kindern (Ostrhauderfehn 127, Holtermoor 59) in Anspruch genommen.


1. Antrag UWG-Fraktion

 


Beschlussvorschlag:

Über die Übernahme der Kosten für die Schulspeisung soll beraten und ein Beschluss gefasst werden.